• Dr. Linda Hentschel

    • Geboren 1965.
      Seit 2015 Professur für Kunstbezogene Theorie an der Kunsthochschule Mainz.
      1986-1993 Studium der Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft und Französisch in Marburg und Montpellier/ Frankreich.
      1995-1999 Promotionsstipendium Universität Bremen.
      2000-2001 Post-Doc an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.
      2002-2010 Assistenzprofessur an der Universität der Künste Berlin sowie Gastprofessur an der Kunsthochschule Berlin Weißensee.
      2010-2012 W2-Professur für Kulturwissenschaftliche Gender Studies, Universität der Künste Berlin.
      2012-2015 Vertretungs-/Gastprofessuren an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig sowie
      Humboldt-Universität zu Berlin.
      2015 Habilitation

    Arbeitsschwerpunkte

    • -Kunst und Kunsttheorien des 19. bis 21. Jahrhunderts
      -Geschichte und Theorie der optischen Medien und der visuellen Wahrnehmung
      -Ethik, Medien und Gewalt, Affektgeschichte
      -Phänomenologie, Post/Strukturalismus, Psychoanalyse
      -Foto- und Filmtheorie, Visual Culture Studies, Bildwissenschaften
      -Kunst- und kulturwissenschaftliche Geschlechterforschung

    Aktuelle Forschungsprojekte

    • -„Mythos Japan“ in der europäischen Kunst und Philosophie der Moderne
      -Auf der Suche nach der verlorenen Wahrheit: Das „Post“ im „Faktischen.

    Zusätzliche Information zur Person

    • coming soon

    Veranstaltung

    • Lehrveranstaltungen Kunstbezogenen Theorie
      Anmeldung über jogustine

    Einzelbesprechungen

    • nach Vereinbarung

    Projekte / Exkursionen

    • nach Vereinbarung

    Kontakt