• GFM – Gesellschaft für Medienwissenschaft

    AG Medien und Kunst/ Kunst und Medien

    Über die AG:
    Die AG Medien und Kunst/Kunst und Medien wurde 2012 von Marie-Luise Angerer (Universität Potsdam) und Norbert M. Schmitz (Muthesius Kunsthochschule Kiel) ins Leben gerufen. Seit Oktober 2015 sind Christiane Heibach (Universität Regensburg) und Irene Schütze (Kunsthochschule Mainz an der JGU) die AG-Sprecherinnen.

    Die AG befasst sich mit den Schnittstellen zwischen Kunst und Medien. Dabei geht es nicht nur um Medienkunst im Sinne der ästhetischen Arbeit mit elektronischen und digitalen Medien. Alle Kunstformen benötigen Medien, um in Erscheinung zu treten bzw. kommunizierbar zu sein – egal, ob es sich um Malerei, Plastik, Installation, Performance, Aktion, Video, Film etc. handelt. Die AG bietet daher ein Forum, sich mit dem weiten Feld der Medialitäten der Künste, ihren Ästhetiken und den damit verbundenen Diskursen und Theorien auseinanderzusetzen.

    Link zur Website:
    AG Medien und Kunst/ Kunst und Medien

    • Publikationen:

      Christiane Heibach, Angela Krewani, Irene Schütze (Hg.): Constructions of Media Authorship. Investigating Aesthetic Practices from Early Modernity to the Digital Age, De Gruyter: Berlin/Boston, 2020/21
      Heft Re/Visionen der Utopie, kunsttexte.de, Nr. 3, 2016, hg. v. Christiane Heibach, Angela Krewani, Samantha Schramm http://www.kunsttexte.de

    • Panels auf GfM-Jahrestagungen:

      •Ökologien des Visuellen: Mediale Blickkonstruktionen als Schnittstellen zwischen Kunst, Wissenschaft und Technik, Universität Innsbruck, 23.9.2021, https://www.uibk.ac.at/congress/gfm/index.html.de
      • OBSERVE! Ästhetiken des Engagements?, Ruhruniversität Bochum, 30.9.2020, Programm
      • Materialisierung des Immateriellen? Medienkunst und Ökologie, Universität zu Köln, 26.9.2019, Jahrestagung
      • Mediale Zugänge zur Kunst oder Paradoxien einer Differenz, Universität Erlangen, 5.10.2017, Programmheft
      • Kunstkritik – Kritik im Netz, Freie Universität Berlin, 29.9.2016, http://www.gfm2016.cinepoetics.fu-berlin.de/
      • Mediale Ästhetiken der Utopie in der aktuellen Kunst, Universität Bayreuth, 1.10.2015, Programmblatt
      • Hybride Kunst(werke) – multiple Formen der Urheberschaft, Philipps-Universität Marburg, 3.10.2014, https://www.online.uni-marburg.de/gfm2014/

    • Workshops:

      • Ambivalenzen engagierter Kunst, Kunsthochschule Mainz an der JGU, 2021. Organisatorinnen: Christiane Heibach, Linda Hentschel, Angela Krewani, Irene Schütze
      • Medienökologien des Ästhetischen, Universität Regensburg, 2019. Organisatorinnen: Christiane Heibach, Irene Schütze
      • Ästhetische Praxis – wissenschaftliche Erkenntnis: Auslotung eines Spannungsverhältnisses, Universität Regensburg, 2017. Organisatorinnen: Christiane Heibach, Irene Schütze
      International Conference
      • The Construction of Media-Authorships: History – Present – Future, June 2 – June 4, Philipps-Universität Marburg 2016, Organisatorinnen: Christiane Heibach, Angela Krewani, Irene Schütze